Heizungs-Kampagne

Für Heizungsbetriebe wird eine Kommunikationskampagne erstellt, die es Betrieben ermöglicht, Kunden und Interessenten im Umkreis über die aktuellen Vorgaben und Möglichkeiten bezüglich Heizungsplanungen zu geben.

Eine Informationsveranstaltung wird beworden.

Übersicht

Thomas Ranft ist mit an Bord!

Loom-Video

Visuelle Elemente

Da wir kein bestimmtes Heizungselement bewerben, sondern eine ganzeinheitliche Sichtweise auf das Gebäude legen, verwenden wir ein offensichtlich übertrieben optimierte Ansichten von Musterhäusern mit Wärmepumpe, Solarpanels sowie einem Elektrofahrzeug.

Eine Figur, die aus einem Thermostat besteht, dient als begleitendes Element, das eine Wiedererkennung unterstützt.

Das Verwenden einer wiederkehrenden Figur in der Werbung hat mehrere Vorteile:

Wiedererkennung
Eine wiederkehrende Figur trägt dazu bei, dass die Kampagne leichter wiedererkannt wird.

Emotionale Bindung
Eine Figuren kann emotionale Bindungen erzeugen. Eine positiv wirkende Figur löst positive Gefühle bezüglich der Kampagne aus.

Konsistenz
Eine wiederkehrende Figur trägt dazu bei, konsistente Botschaften und Themen in den Werbekampagnen zu etablieren. Botschaften der Kampagne werdn klar und einheitlich wiedergegeben.

Storytelling
Figuren können in Werbekampagnen Geschichten erzählen, die die Botschaft der Marke veranschaulicht. Dies zieht die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf sich und vermittelt die Botschaft besser.

Wiederholung und Gedächtnis
Durch die ständige Wiederholung einer Figur können Werbebotschaften besser im Gedächtnis der Verbraucher verankert werden. Die Figur wird zu einem wiederkehrenden Element, das die Menschen mit der Kampagne verknüpfen.

Grafik „Frag den Fachmann“

Die Farbe wird je nach Corporate-Vorgaben angepasst.

Flyer

Für das Medium „Flyer“ (gedrucktes Werbeelement) soll es für die Betriebe folgende Möglichkeiten zur Verbreitung geben:

1. postalische Versendung – eigenen Adressdaten (Dialogpost Selfmailer)
2. postalische Versendung – eigenen Adressdaten mit Anschreiben (Dialogpost kuvertierte Mailings)
3. postalische Versendung – Zielgruppenadressen (Postwurfspezial)
4. postalische Verteilung – an alle Haushalte (Prostpektverteilung)
5. Auslage vor Ort / als Beilage in Rechnungen etc.

Inhalte

Das Werbemedium informiert NICHT über die Möglichkeiten von Heizungssystemen.

Aufgrund der Komplexität der Informationen soll eine Veranstaltung beworden werden, in der die Thematik erläutert und besprochen wird.
Der Adressat soll erfahren, dass es für ihn wichtig ist, sich von dem Fachmann vor Ort beraten zu lassen.
Der Flyer ist dementsprechend eher „textlich informativ“ und weniger „emotional verkaufend“.
Der Flyer verwendet daher wenig emotionale Millieu-Abbildungen.

Folgende Inhaltsbereiche werden dargestellt:
– Beispielhafte Fragen, die bei Informationsveranstaltungen gestellt werden.
– Garantie-Versprechen / Dienstleistungs-Auflistung „Wir künmmern uns um alles. “
– Übersicht „Unser Ablauf“

Termin Veranstaltung

Es wird kein konkreter Termin im Flyer gedruckt.
Diese Informationen erhalten die Interessenten über das Internet / QR-Code, einer Zeitungsanzeige oder per Telefon.

Damit sind wir flexibler bei den Druckaufträgen und der Verteilung.
Zudem können bei hoher Anfrage zusätzliche Infoveranstaltungen – auch kurzfristig – angesetzt werden.

Dialogpost – kuvertiertes Mailing

Briefumschlag (Kuvert) mit DIN A4-Anschreiben.

Download Beispieldatei

Dialogpost – Selfmailer DIN lang (6-Seiter)

Außenseite mit Adressdaten

graue Bereich = Postbereiche

Die grauen Bereich dürfen nicht selber bedruckt werden.

Rückseite

Einklappseite

Hinweis und kurze Hauptinhalte der Infoveranstaltung / Kontaktdaten.

Der Ablauf.
Dieser kann individuell angepasst werden.

Innenseite

Kernaussage; optisch hervorgehoben

kurzer Einführungstext

Frag den Fachmann – Übersicht

Kontaktinfo Veranstaltung
Kernaussage; optisch hervorgehoben

Qualitätsversprechen

Roll-Up

Vortrag

Powerpoint-Show mit individuell angepassene Folieninhalten.

Kontakt / Fragen / Weiterverarbeitung

Infos zu Ansprechpartnern

Ansprechpartner Konzeption / Text / Abwicklung

Thorsten Moortz
E-Mail: moortz@gmail.com
Tel.: ‭0171 2017331‬

Ansprechpartner Grafik / Druckabwicklung

Arne Kämpgen
E-Mail: kontakt@com–padres.de
Tel.: ‭04499 936480‬

11 + 7 =

11 + 9 =

In Zusammenarbeit mit